Nationaler RC-MS-Bewerb mit Landesmeisterschaft beim MFC Weichstetten

Bei besten Bedingungen wurde am Samstag 29. 9. am Platz des MFC Weichstetten der 5. und letzte Bewerb für 2018 in der Klasse RC-MS am Platz des MFC Weichstetten abgehalten. Dieser Bewerb war gleichzeitig die Landesmeisterschaft dieser Klasse in Oberösterreich.

Es waren 11 Piloten am Start, darunter 5 aus Oberösterreich.

Am Morgen noch durch frischen Nordwind geprägt wurden die Verhältnisse aber rasch besser und die Sonne sorgte für Thermik. Allerdings wechselten die Bedingungen mehrfach und die Piloten mussten mit unterschiedlichen Anforderungen zurechtkommen.

Punkterichter und Zeitnehmer wurden am Vortag durch einen von Bernhard Infanger durchgeführten Lehrgang mit den Besonderheiten der RC-MS-Klasse vertraut gemacht. Im Bild Wettbewerbsleiter Manuel Grill (mit blauer Kappe), Punkterichter Norbert Scheucher (rote Kappe) und Herwig Forsnter (blaue Mütze) sowie Zeitnehmer Gottfried Littringer (hellblaue Jacke) und Johann Littringer (grüne Jacke) bei denen wir uns für Ihren Einsatz an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten!

Die Landesmeisterschaft konnte Bernhard Infanger (mitte) vor Thomas Nestler (links) und Ewald Sperrer (rechts) für sich entscheiden.

Dn Bewerb selbst gewann ebenfalls Bernhard Infanger (mitte) vor Johann Baumgartl (FMBC Austria, links) und Alois Strassbauer (FMBC Austria, rechts).

Den Jahrestitel in RC-MS (und damit den Wanderpokal) holte sich Johann Baumgartl (FMBC Austria). Da er ihn bereits einmal gewonnen hatte, braucht er noch einen Jahrestitel um den Pokal für immer mit nach Hause nehmen zu können.

Hier das Ergebnis der Landesmeisterschaft:

Und hier das Ergebnis der nationalen Wertung:

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern sowie den Punkterichtern, Zeitnehmern und sonstigen Helfern!
Besonders Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Sponsoren

sowie bei unserem Vereinsmitglied Karl Ripota für die Getränkespende!

Die Fotos zum Bewerb sind hier.

Autor: Ewald Sperrer

Vereinsmeisterschaft RC-P 2018

Die heurige RC-P Vereinsmeisterschaft – die dritte in Folge – wurde am Samstag, 9. 6. durchgeführt. Diesmal war uns der Wettergott wieder gnädig, Sonnenschein und nur wenig Wind boten beste Voraussetzungen für die konkurrierenden Piloten. Geflogen wurden wieder drei Durchgänge nach RC-P Programm (MSO), unter genauer Begutachtung unserer drei Werterichter.

Insgesamt traten heuer sechs Piloten an, die sich mit höchster Konzentration durch die einzelnen Figuren kämpften

Am Ende standen ein klarer Sieger und ein ebenso klarer Zweiter fest, die Plätze 3 – 6 waren aber hart umkämpft. Am ersten Platz landete Ernst Passenbrunner mit (normierten) 2000 Punkten, auf Platz zwei folgte unser Obmann Thomas Nestler mit 1720 Punkten und Platz 3 belegte Ewald Sperrer mit 1478 Punkten. Ziwschen Platz 3 und 6 lagen nur 127 Punkte.

Die weiteren Platzierungen:
Platz 4: Johann Leutner (1451 Punkte)
Platz 5: Daniel Nömayr (1403 Punkte)
Platz 6: Norbert Scheucher (1351 Punkte)

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern sowie den Punkterichtern!
Die Fotos zum Bewerb sind hier.

Autor:Ewald Sperrer

Termine 2018

April 2018

Mi. 04.04. 19h Vorstandssitzung (Vereinshaus)
Fr. 06.04. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)
Sa. 14.04. 09h Frühjahresputz

Mai 2018

Di. 01.05. Maifliegen (Bratlfliegen)
Fr. 04.05. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)

Juni 2018

Fr. 01.06. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)
Sa. 09.06. Motorflug Vereinswettbewerb (nach RCP)

Juli 2018

Fr. 06.07. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)

August 2018

Fr. 03.08. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)
Sa. 25.08. RES Vereinswettbewerb

September 2018

Fr. 07.09. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)
Sa. 29.09. RC-MS Landesmeisterschaft

Oktober 2018

Fr. 5.10. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)
Fr. 26.10. Bratlfliegen

November 2018

Fr. 2.11. 19h Jahreshauptversammlung (Gasthaus Luger St. Marien)
Sa. 3.11. 9h Herbstputz (Vereinshaus)

Dezember 2018

Fr. 7.12. 19h Weihnachtsfeier (Goldbräu Schiedlberg) – Anmeldung bis 29. 11. per E-Mail an den Schriftführer
Sa, 29. 12. 13h Silvesterfliegen – Anmeldung bis 26. 12. per E-Mail an den Schriftführer

Bratlfliegen des MFC Weichstetten Herbst 2017

Traditionell fand auch heuer im Herbst – diesmal am 26.10. – das Bratlfliegen des MFC Weichstetten statt. Der Wettergott war uns gnädig und so konnten bei einwandfreien äußeren Bedingungen wieder 14 Piloten in zwei Teams den Kampf um das namensgebende “Bratl” (diesmal in Form von Knödeln) antreten.

Der Ablauf ist ähnlich wie beim Eisstockschießen, es wird eine größere gelbe Styroporkugel auf der Landewiese plaziert und das erste Team benennt einen Piloten, der dann möglichst nahe bei dieser Kugel landen muss (Spitze des Modells zählt). Dieser Punkt wird mit einer kleineren Kugel markiert (eine Mannschaft mit roten, die andere mit blauen Kugeln). Teileverlust oder Motoreinsatz bei der Landung bedeuten, dass der Flug nicht gewertet wird. Anschließend muss die zweite Mannschaft solange fliegen, bis sie ein besseres Resultat erzielen kann. Dabei ist auch ein Wegschießen gegnerischer Kugeln sowie auch der gelben Kugel möglich. Die der gelben Kugel am nächsten liegende Kugel bringt – nachdem alle Piloten geflogen sind – 6 Punkte, die zweitnächste (falls von derselben Mannschaft) 3 weitere und die drittnächste nochmals 3 weitere Punkte. Hat eine Mannschaft 12 Punkte, ist eine Runde vorbei. Hat eine Mannschaft also die drei nächsten Kugeln, hat sie eine Runde sofort gewonnen.

Wie immer wurde mit vollem Einsatz geflogen und trotz des klaren Ergebnisses (Mannschaft A hat alle Runden gewonnen) war es durchgehend spannend und die Teamleader griffen immer wieder mit taktische Anweisungen in das Geschehen ein. Man konnte auch eine klare Leistungssteigerung bei den meisten Teilnehmern gegenüber früheren Bewerben feststellen.

Abschließend wurden die “Siegesprämie” verteilt, die wie immer hervorragend mundete.

Wir freuen uns schon auf das nächste Bratfliegen, welches am 1. Mai 2018 stattfinden wird.

Alle Fotos zum Bratlfliegen sind hier.

Autor: Ewald Sperrer

Erster RES-Wettbewerb des MFC Weichstetten

Am 29. Juli dieses Jahres fand bei hervorragenden Witterungsbedingungen auf unserem Vereinsgelände der erste vereinsinterne Wettbeweb im RES-Fliegen statt. In dieser Disziplin wird ein Segelflugzeug (max. 2m Spannweite, vorwiegend aus Holz, Steuerung über Seiten- und Höhenruder sowie Störklappe, engl. Rudder, Elevator, Spoiler -> RES) mittels Hochstartseil auf ca. 100m Ausgangshöhe gebracht um dann nach 6 Minuten Flugzeit möglichst nahe an einem vorgegebenen Landepunkt aufzusetzen. Jeder Zentimeter Abstand vom Landepunkt und jede Sekunde über oder unter der 6 Minuten Flugzeit wird mit Strafpunkten geahndet.

Es traten neun Wettberwerbspiloten an, die von drei Schiedrichtern (Leopold Greil, Josef Konrad, Christian Landerl) bewertet wurden.

Die Landepunkte wurden nicht immer so gut getroffen wie auf diesem Foto:

Auch diesmal (untypisch für diese Disziplin) waren einige Ausfälle zu beklagen:

Auf dem Fluggelände herrschte reges Treiben wenn Piloten, Helfer und Zeitnehmer bei den Startvorbereitungen sind:

Nach vier Vorrunden konnten die besten drei Piloten zum Fly-Off zeigen, wer sein Modell am besten im Griff hat. Das Fly-Off wurde in zwei Durchgängen geflogen.
Nach der Auswertung durch die Jury stand Ernst Passenbrunner (1763 Punkte) als Sieger fest. Zweitplatzierter wurde Johann Littringer (1629 Punkte) und am dritten Platz landete Bernhard Infanger (1405 Punkte).

Die weiteren Platzierungen (Punkte aus den vier Vorrunden):
Platz 4: Thomas Nestler (2410 Punkte)
Platz 5: Andreas Leutner (2205 Punkte)
Platz 6: Ewald Sperrer (2055 Punkte)
Platz 7: Jürgen Leutner (1751 Punkte)
Platz 8: Markus Fehrer (1513 Punkte)
Platz 9: Johann Leutner (724 Punkte)

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern sowie den Punkterichtern!
Die Fotos zum Bewerb sind hier.

Autor:Ewald Sperrer

40-Jahr-Feier MFC Weichstetten

Am Samstag den 1. Juli wurde zum 40. Jubiläum der Gründung des MFC Weichstetten eine große Feier abgehalten.
Neben den aktuellen Mitgliedern waren auch Mitglieder aus früheren Jahren, Kollegen aus Nachbarvereinen sowie Anwohner und auch der Bürgermeister von St. Marien eingeladen. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, wenn auch der Wind die Flugvorführungen manchmal etwas anspruchsvoller werden ließ.

Eine von Ernst Passenbrunner gestaltete Vereinschronik mit vielen Fotos aus den 40 Jahren wurde den Besuchern zur Durchsicht zur Verfügung gestellt.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt, Kotletts und Würstel vom Grill, Kuchen und Torten sowie Getränke waren heiß begehrt.

Als “Beilage” waren Flugvorführungen sowohl von Mitgliedern als auch von Kollegen aus anderen Vereinen zu sehen.

Bei einer Ansprache von unserem Obmann Thomas Nestler wurden Gründungsmitglieder sowie weitere “Langzeitpiloten” unseres Vereins vorgestellt.

Anschließend sprach auch Hr. Bürgermeister Templ unseren Verein sein Lob für die gute Integration mit der Bevölkerung aus.

Die Veranstaltung wurde musikalisch hervorragend von der Band unseres Mitglieds Gottfired Littringer bis spät in den Abend begleitet.

Alles in allem können wir auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken und bedanken uns bei allen Besuchern und Mitwirkenden. Wir freuen uns schon auf die 50-Jahr-Feier!

Alle Fotos zur Veranstaltung sind hier.

Autor: Ewald Sperrer

Interne Vereinsmeisterschaft RCP 2017

Auch heuer fand am 10. Juni eine interne Vereinsmeisterschaft nach RCP-Programm statt. Diesmal waren neun Piloten angetreten, ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahr um 50%! Das Wetter war sonnig, allerdings wehte ein starker Westwind mit 30-40 km/h, was für alle Teilnehmer zur Herausforderung werden sollte.
Geflogen wurden drei Durchgänge nach RC-P Programm (MSO), es waren alle Modelltypen vertreten.

Leider ging der Bewerb nicht ganz “zerstörungsfrei” zu Ende und der Wind forderte sein Opfer:

Nach der Auswertung durch die dreiköpfige Jury wurden die Resultate bekanntgegeben. Sieger wurde heuer unser Obmann Thomas Nestler mit 3149 Punkten, dicht gefolgt von Ernst Passenbrunner (3144 Punkte). Auf dem dritten Platz landete Steffen Konrad (2748 Punkte).

Die weiteren Platzierungen:
Platz 4: Sebastian Pfeiffer (2475 Punkte)
Platz 5: Johann Leutner (2144 Punkte)
Platz 6: Gerald Konrad (1916 Punkte)
Platz 7: Bernhard Infanger (1837 Punkte)
Platz 8: Ewald Sperrer (1612 Punkte) *)
Platz 9: Joseph Konrad (428 Punkte) *)
*) … nicht alle Durchgänge geflogen

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern sowie den Punkterichtern!
Die Fotos zum Bewerb sind hier.

Autor:Ewald Sperrer

Termine 2017

April 2017

Mi. 05.04. 19h Vorstandssitzung (Vereinshaus)
Fr. 07.04. 19h Monatssitzung (Vereinshaus)
Sa. 08.04. 09h Frühjahresputz (Ersatztermin 22. 04.)

Mai 2017

Mo. 01.05. Maifliegen (Bratlfliegen)

Juni 2017

Achtung: Tausch mit RES-Termin!
Sa. 10. 06. Motorflug Vereinswettbewerb (nach RCP)

Juli 2017

Sa. 01. 07. 40-Jahr-Feier
Sa. 29. 07. RES Vereinswettbewerb

Oktober 2017

Do. 26. 10. Bratlfliegen (Ersatztermin 28. 10.)

Interne Vereinsmeisterschaft 2016

Nachdem es seit längerer Zeit keine internen Bewerbe mehr gegeben hatte, war es am 30. Juli wieder mal soweit. Sechs Piloten und vier Wertungsrichter waren anwesend um bei Sonnenschein und mäßigem Wind bei der Vereinsmeisterschaft anzutreten.

Vom Großmodell bis zum Schaumflieger kam alles zum Einsatz, geflogen wurde das RC-P Programm lt. MSO. Nach Verlosung der Startplätze wurden drei Durchgänge geflogen. Anschließend zog sich die Jury zur Auswertung zurück.

Da am selben Abend der Club-Grillabend stattfand, wurde die Verkündung des Resultats inkl. Siegerehrung auf dieses Ereignis verschoben. Auf dem ersten Platz landete mit deutlichem Vorsprung Ernst Passenbrunner, die Plätze zwei und drei belegten (mit geringem Abstand) Thomas Nestler und Ewald Sperrer.

Die weiteren Platzierungen:
Platz 4: Erich Haas
Platz 5: Norbert Scheucher
Platz 6: Franz Neubauer

Alle Beteiligten sowie die Zuschauer waren recht angetan, sodass eine Wiederholung im nächsten Jahr (evtl. mit mehr Teilnehmern) nichts mehr im Wege steht!

Die Fotos zum Bewerb sind hier.

Hier das Resultat im Detail:

Durchgang Franz Neubauer Thomas Nestler Erich Haas   Ewald Sperrer Ernst Passenb. Norbert Scheucher
1 946 1606 1296 1729 2166 1454
2 1285 1938 1753 1710 2198 1704
3 1332 1867 1821 1998 2233 1617
Ges. 3563 5411 4870 5437 6597 4775
Ergebnis m. Streichres.
2617 3805 3574 3727 4431 3321
Platzierung 6 2 4 3 1 5

Autor:Ewald Sperrer